Erbrecht - Informationen

Testament Muster

Schenkung

Erbrecht Forum

Erbschaftssteuergesetz

Erbrecht Rechtsberatung

Gönnen Sie sich etwas


Das Vermächtnis richtig anordnen

Vermächtnis

Das Vermächtnis anordnen

Im Rahmen eines Testamentes ein Vermächtnis anzuordnen, bedarf unter Umständen zwar juristischer Beratung, ist an sich aber problemlos umsetzbar. Der einzige Punkt, auf den der Erblasser achten sollte, damit es nicht zu Missverständnissen oder Streit kommt: Das Vermächtnis muss eindeutig formuliert werden.

Beispiele Vermächtnis – verständliche und missverständliche Formulierungen

Keinerlei Zweifel kommen auf, wenn im Testament steht:
„Mein Freund Peter, der sich in den vergangenen Jahren um mich gekümmert hat, soll als Vermächtnis 3.000 Euro und das Gemälde aus meinem Arbeitszimmer erhalten.“
Das Vermächtnis ist klar als solches gekennzeichnet. Zudem wird explizit erklärt, was vermacht wird.

Deutlich problematischer wird die Abgrenzung zwischen Erbe, Teilungsanordnung und Vermächtnis, wenn es im Testament lediglich heißt:
„Mein Bruder erhält das Haus am Musterweg, das Vermögen aus dem Depot bei der Bank erhält meine Cousine Claudia.“
Hieraus lässt sich nicht ableiten, ob der Erblasser ein Vermächtnis meint oder ein anderes Ziel verfolgt. Von daher muss klar darauf hingewiesen werden, dass es sich um ein Vermächtnis handelt.

Worauf ist bei einem Vermächtnis zu achten?

Stirbt der Bedachte vor dem Erbfall, ist das Vermächtnis unwirksam. Das Testament kann in dem Fall geändert werden oder aber es wird von Anfang an ein Ersatzvermächtnisnehmer bestimmt. Auch hier gilt: Die Person, die bedacht werden soll, muss exakt benannt werden. Das ist umso wichtiger, wenn es sich um ein Vorausvermächtnis handelt, bei dem der Vermächtnisnehmer gleichzeitig Erbe ist. Berücksichtigt werden sollte darüber hinaus, dass sich durch ein Vermächtnis, bei dem feste Geldbeträge genannt werden, die Pflichtteile ändern können, wenn die Vermögensverhältnisse im Laufe der Jahre Änderungen unterliegen. Grundsätzlich gilt: Im Zweifelsfall sollte Rücksprache mit einem Fachanwalt gehalten werden.

Noch Fragen? Nutzen Sie unser Erbrecht Forum

Sollte Ihre Frage zum Thema Vermächtnis und den oben aufgeführten Themen noch nicht durch diese Beiträge geklärt sein, wenden Sie sich doch einfach an unser Erbrecht-Forum! Dort können Sie sich kostenlos registrieren und Ihre Frage zum Vermächtnis in der Kategorie "Erbschaft und Erbe" stellen!

Hier geht es zum Erbrecht Forum: Erbrecht Forum »

Günstige Rechtsberatung durch Erbrecht Anwalt

Ihr Sachverhalt zum Thema Vermächtnis kann durch diese Informationsseiten und das Erbrecht Forum nicht gelöst werden? Dann nutzen Sie unsere telefonische Rechtsberatung oder Onlineberatung. Rufen Sie einfach durch oder fordern Sie kostenlos ein unverbindliches Angebot per E-Mail an!

Telefonische Rechtsberatung für durchschnittlich unter 12 EUR »
Kostenloses Angebot per E-Mail von einem Erbrecht Anwalt einholen »


Sie brauchen einen Rat vom Anwalt?
Wir bieten Ihnen zwei Möglichkeiten: